Lektion 4. Deutschland. Die geographische Lage, Landschaft und Klima





Aktiver Wortschatz: die Ausdehnung, die Landschaft, betragen (u,a), vielfältig, niedrig, wechseln (te,t), die Ebene, unterteilen (te,t) das Tiefland, gehören (te,t), das Kennzeichnen, der Strand, die Küste, die See, das Dorf, umfassen (te, t), kühl, der Wind, malerisch, die Einwohnerzahl, reizvoll, anziehen (o,o), dominieren (te,t), der Boden, ehemalig, die Mauer, das Staatsgebiet.

Übung 1. Sprechen Sie richtig phonetisch aus:

das Territorium, die Besatzungszone, ehemalig, sowjetisch, östlich, zerstören, die Ereignisse, die Vereinigung, skandinawische Länder, osteuropäische Länder, umspülen, Quadratkilometer, die Ausdehnung, die Einwonerzahl, das Tiefland, bevölkerungsreichster Staat Europas, das Mittelgebirge.

Übung 2. Schlagen Sie die Bedeutung der Vokabeln im Wörterbuch nach. Notieren Sie sich bei den Substantiven die Genitiv- und Pluralform, bei den Verben – die Grundformen und die Rektion.

teilen Boden entstehen

ehemalig Mauer Ereigniss

beitragen Vereinigung eintreten

stattfinden zerstören umspülen

Ausdehnung betragen trennen

vielfältig reizvoll malerisch

hügelig Insel Küste

Strand Schwelle umfassen

Übung 3. Übersetzen Sie die zusammengesetzten Wörter. Bestimmen Sie ihr Geschlecht.

Weltkrieg Besatzungszone Hauptstadt

Mitteleuropa Alpenland Nordsee

Ostsee Staatsgebiet Tiefland

Mittelgebirgsschwelle Ostseeküste Flachküste

Hügelland Mittelgebirge Gebirgsinsel

Übung 4. Lesen Sie den Text ״Deutschland״.

Text A

Deutschland

Deutschland wurde nach dem Ende des zweiten Weltkrieges geteilt. Seit 1949 gab es auf deutschem Boden zwei Staaten. Die Bundesrepublik Deutschland (BRD) entstand auf dem Terrtorium der ehemaligen Besatzungszonen Großbritaniens, Frankreichs und USA. Die Deutsche Demokratische Republik (DDR) wurde auf dem Terrtorium der ehemaligen sowjetischen Besatzungszone gebildet. Die Hauptstadt der BRD war Bonn, der DDR- Berlin (sein östlicher Teil). Im Jahre 1961 wurde zwischen dem östlichen und westlichen Teil Berlins eine Mauer errichtet.

Die politischen Ereignisse Ende der 80-er Jahren trugen dazu bei, dass die Bevölkerung der DDR für die Vereinigung der beiden deutschen Staaten eintrat. Die Mauer wurde zerstört, und am 3. Oktober 1990 fand die Vereinigung Deutschlands statt.

Die Bundesrepublik Deutschlad liegt in Mitteleuropa und grenzt im Norden an die skandinawischen Länder, an die Alpenländer im Süden, an die Länder im atlantischen Westeuropa und an die osteuropäischen Länder. Im Norden wird Deutschland von zwei Meeren umspült: von der Nordsee und der Ostsee. Das Staatsgebiet Deutschlands ist 357 Tausend Quadratkilometer groß. Die längste Ausdehnung von Norden nach Süden beträgt in der Luftlinie 876 Kilometern, von Westen nach Osten 640 Kilometern. Die Einwohnerzahl beträgt 81,8 Millionen Menschen. Die BRD ist nach Russland der bevölkerungsreichste Staat Europas. Die Hauptstadt der BRD ist Berlin mit seinen 3,5 Millionen Einwohnern.

Die Oberfläche des Landes ist unterschiedlich: das Norddeutsche Tiefland und das süddeutsche Alpenvorland werden durch das Mittelgebirge getrennt. Die deutschen Landschaften sind vielfältig, reizvoll und malerisch. Es werden vier Großlandschaften unterschieden: das Norddeutsche Tiefland, das Mittelgebirge, das Süddeutsche Alpenvorland und die Alpen. Das Tiefland im Norden besteht aus seenreichem und hügeligem Küstenland. Ein Kennzeichnen für die Ostseeküste sind in Schleswig – Holstein die Födern. In Mecklenbug – Vorpommen gibt es viele Strände und flache Küsten. In der Ostsee befinden sich die wichtigsten Inseln Rügen und Fehmarn. Die Ostseeküste ist teils sandige Flachküste, teils felsige Steilküste.

Die Mittelgebirgsschwelle trennt den Norden vom Süden Deutschlands. Im Herzen des Landes befindet sich die Gebirgsinsel des Harzens. Der Thüringer Wald, der Bayrische Wald, Alpen mit schönen Berglandschaften, das Fichtengebirge, das Rheinische Schifergebirge ziehen Touristen aus aller Welt an. Die grössten Flüsse Deutschlands sind der Rhein, die Elbe, die Oder und die Donau. In Deutschland gibt es viele Seen, die sehr malerisch sind. Der größte See ist der Bodensee, der im Süden Deutschlad liegt.

Klimatisch liegt Deutschland im Bereich der gemässigt – kühlen Westwindzone zwischen dem Atlantischen Ozean und dem Kontinentalklima im Osten. Es ist selten, dass die Temperatur sich sehr stark und schnell verändert. Niederschlag fällt zu allen Jahreszeiten. Im Winter liegt die Durchschnittstemperatur zwischen 1,5 Grad Celsium im Tiefland und -6 Grad im Gebirge. Im Sommer legen die Mittelwerte zwischen 18-20 Grad Celsium. Der Harz mit seinen scharfen Winden, kühlen Sommern und schneereichen Wintern eine eigene Klimazone.

Übung 5. Wählen Sie zum Substantiv in der linken Spalte ein passendes Verb aus der rechten Spalte und bilden Sie die Wortverbidungen.

Deutschland trennen

auf dem Teritorium liegen

die Mauer anziehen

für die Vereingung sich befinden

von zwei Meeren umspülen

in der Ostsee eintreten

die Touristen errichten

im Süden des Landes entstehen

durch Mittelgebirge teilen

Übung 6. Wählen Sie zum Substantiv in der linken Spalte ein passendes Adjektiv aus der rechten Spalte und übersetzen Sie diese Wortgruppen.

der Sommer schön

der Wind scharf

der Fluß groß

die Landschaft politisch

die Küste längst

das Küstenland flach

die Ausdehnung schön

die Ereignisse wichtig

Übung 7. Geben Sie die deutschen Äquivalente für die russischen Wörter und Wortverbindungen.

Объединение Германии, располагаться в центре Европы, живописные пейзажи, соседние государства, государственное единство, с запада на восток, Боварский лес, насчитывать 82 миллиона жителей, живописные и многообразные ландшафты, Баварские Альпы, Балтийское побережье, важнейшие острова, песочные пляжи, каменистое побережье, климатическая зона, средняя температура.

 

Übung 8. Lassen Sie Ihre Kommilitionen die folgenden Fragen zum Text beantworten.

1. Wann wurde Deutschland in zwei Staaten geteilt?

2. Was wurde in 1961 zwischen den östlichen und westlichen Teil Berlins errichtet?

3. Wann fand die Wiedervereinigung Deutschlands statt?

4. Wo liegt Deitschland?

5. Wie ist die Oberfläche des Landes?

6. Welche Großlandshaften unterscheidet man in Deutschland?

7. Woraus besteht das Tiefland im Norden?

8. Was trennt Norden von Süden Deutschlands?

9. Welche Landschaften ziehen Touristen aus aller Welt an?

10. Wie ist das Klima in Deutschland?

Übung 9. Ergänzen Sie den Lückentext durch die untenstehenden Verben n rchtiger Form.

Der Rhein____aus der Schweiz. Er _____ durch den Bodensee und dann von Basel nach Norden. Zur Schweiz und zu Frankreich ____ er die Grenze. Er ____ fließt an Straßburg, Mainz, Bonn, Köln und Düsseldorf ____ und durch Holland zur Nordsee. Hier_______ die Touristen für die Landschaft und Wein. Für Europas Wirtschaft _____ der Rein als Verkehsader von Bedeutung. Und für Millionen Menschen _____ das Trinkwasser aus dem Rein. Leider _____die Industrie den Rhein.

__________________________________________________________________

verschmutzen, kommen, sein, sich interessieren, fließen, vorbeifließen, bilden.

Übung 10. Bestätigen oder wiedersprechen Sie folgende Aussagen, gebrauchen Sie dabei folgende Redewendungen.

- Ja, das stimmt. (Nein, das stimmt nicht).

- Ja, ich bin damit einverstanden. (Nein, ich bin damit nicht einverstanden).

- Ja, Sie haben recht. (Nein, Sie haben nicht recht).

1. Deutschland liegt in Mitteleuropa

2. Deutschland ist 357 Tausend Quadratkilometern groß.

3. Die Einwohnerahl beträgt 88 Millionen Einwohner.

4. Das Klima des Landes is gemässigt kontinental.

5. Nach dem 2. Weltkrieg wurde das Land in zwei Staaten geteilt.

6. Die BRD besteht aus 16 Bundesländern.

7. Die BRD liegt im Norden Europas.

8. Das Tiefland im Norden besteht aus hügeligem Küstenland.

9. Klimatisch liegt Deutschland im Bereich sybtropischen Klima.

Übung 11. Was können Sie über die Vereinigung Deutschlands erzählen? Gebrauchen Sie folgende Wortverbindungen:

das Land teilen, ehemalige Besatzungszone, bilden, eine Mauer errichten, die politischen Ereignisse, für die Vereinigung eintreten, zerstören.

Übung 12. Wie ist Landschaft in Deutschland? Berichten Sie und benutzen Sie dabei folgende Wörter und Wortverbindungen:

im Herzen Europas liegen, das Staatsgebiet Deutschlands, die Bevölkerungszahl, reizvoll und malerisch, Großlandschaften unterscheiden, zählen, vier große Landschaftsräume, viele Toursten anziehen, malerische Seen.

Übung 13 Charakterisieren Sie das Klima in Deutschland. Gebrauchen Sie dabei folgende Ausdrücke:

im Bereich liegen, die Westwindzone, das Kontinentalklima, stark und schnell veränderrn, Niederschlag fallen, die Durchschnittstemperatur, im Tiefland, im Gebirge, scharfe Winden, der kühle Sommer, schneereicher Winter.

Übung 14. Das Siebengebirge ist ein vielbesuchter Teil des Rheinischen Schiefergebirges. Das Siebengebirge liegt am Rhein, Bad Godesberg gegenüber. Dieses Gebirge verdankt seine Entstehung der vulkanischen Tätigkeit.

Text B

Die Siebengebirge

Nicht eindringlicher und schöner kann man an die Mitarbeit der Glühenden Tiefe bei der Gebirgsbildung errinnert werden als im Siebengebirge. Hier zeigt sich es, dass selbst die Hölle sich verführrerich zu geben vermag. So reizvoll, dass man das ganze Siebengebirge zum Naturschutzgebiet erklärt hat.

Denn von ihm ist natürlich die Rede, von „der großartigsten und in überschwenglicher Mannigfaltigkeit leuchtendsten Gegend des Rheins“, wie Ernst Moritz Arndt gesagt hat. Zum letzten Male am Rhein geben Berge und Wasser ein ideales Landschaftsbild. Man darf jedoch den Blick auf das Ganze nicht verfehlen, auf die scharf und schön geschnittenen Konturen der Vulkankegel für dem Wasserspiegel, weil genauere Betrachtung ergibt, dass die siebenzackige Krone des Rheins zum Vergnügungspark der niederrheinischen Großstädter geworden ist. Nach mehreren Millionen zählt jährlich die Besucherzahl, die sich über die achtundzwanzig Ouadratklometer des kleinen Gebirges ergießt. Das Tor zum Märchenland, das bekanntlich „hinter sieben Bergen“ liegen soll, sucht man in diesem Trubel vergbens. Und wird an schönen Tagen, deren hier viele sind, die Rheinuferstraße von Königswinter über Honnef nach Unkel von Kraftwagen, Motorräden und den Muckenschwärmen der Mopeds völlig beherrscht, dann kann sich Mephisto wieder einmal vergnügt die Hände reiben.

Ein Zufluchtsort der Romantik ist unser Dampferauch nicht. Dennoch haben wir auf ihm nicht den schlechtesten Ort für unsere Betrachtung gewählt. Die fatale Eigenart der Deutschen, jeden schönen Aussichtspunkt mit einer Gaststätte zu zieren, eine Eigenheit, die an diesem Stromstück zur Sucht geworden ist, stört den von Schiff aufs Große gerichteten Blick nicht. Vor der Natur dieser Stromlandchaft versinkt selbst die aufdringlichste Gastausfront an den Ufern. Schon von Remagen ab kommen die Sieben Berge in Sicht. Aber erst unterhalb des altertümlichen Winzerorts Unkel, der seinen roten „Unkeler Funkeler“ mehr rühmt als seine Basaltbrüche, genießen wir den schönsten Blick ud atmen die mildeste Luft der rheinischen Riviera, in der selbst Libanonzedern gedeihen. Alexander von Humbolt kannte die Welt. Als er Honnef mit Nizza verglich, wußte er, was er sagte. Und Burgen und Reben, Sage und Lied verklären dem besinnlichen Wanderer den Abschied von Mittelrhein. Gleich zu unserer Linken liegt Rolandseck mit dem Rodderberg und dem Rolandsbogen darauf. Wie eine Volkssage erzählt, hier habe Held Roland seinner Geliebten nachgetrauet, die auf die falsche Nachricht von sinem Tode den Schleier genommen hätte. Zu Füßen der Burg, auf einer der beiden Inseln, die vor uns im Strom schwimmen, lag das Klöster, in dem die Nonne geworden war, sei Roland ins ferne Spanien gezogen, um ihr in den Tod zu folgen.

Je näher wir dem Siebengebirge kommen, desto klarer erkennen wir die größere Zahl seiner Bergkegel. Dreißig dichtgescharte Gipfel sollen es sein. Aus der Ferne gesehen, erscheinen immer nur die sieben, die ihm den Namen gegeben haben.

Nach L. Wolf

Übung 15. Woher stammt dieser Text wohl?

- aus einem Roman;

- aus einer Zeitung;

- aus einem Zeitschrift.

Übung 16. Worüber informiert dieser Artikel?

- über die deutschen Volkssagen und Legenden;

- über einer der bekanntesten Berge der Rheinischen Schiefergebrge;

- über die Geschichte von Honnef, einer Stadt am Fuß des Siebengebirges.

Übung 17. Suchen Sie im Text die Stelle, wo es sich um folgendes handelt. Übersetzen Sie diese Information.

- um ideales Landschaftsbild der Naturshutzgebiet des ganzen Siebengebirges;

- um die romantischen Orte und der Eigenart dieser Gegend;

- um die Sage von den Helden Poland.

Übung 18. Bestimmen Sie, was falsch und richtig ist.

  Falsch Richtig
1. Die Gebirgsbildung des Schiefergebirges ist reizvoll und großatig. 2. „Der großartigste und in übrschwenglicher Mannigfaltigkeit leuchtendste Gegend des Rheins“ – diese Worte hat Wilhelm von Humbolt gesagt. 3. Das Siebengebirge symbolisiert das Tor zum Märchenland, das bekanntlich „hinter sieben Bergen“ legen soll. 4. Das Siebengebirge nennt man „der Rheinische Riviera“. 5. Alexander von Humbolt verglich Honnef mit Rom. 6. Die Volksage erzählt über den Helden Roland. 7. Das Klöster lag an der Spitze der Burg, auf einer der beiden Inseln. 8. Das Siebengebirge hat dreißig dichtgescharte Gipfel.    

Übung 19. Was haben Sie über die Siebengebirge erfahren? Schreiben Sie 5-6 Thesen.

 





Читайте также:
Термины по теме «Социальная сфера»: Общество — сумма связей, система отношений, возникающая...
Жанры народного творчества: Эпохи, люди, их культуры неповторимы. Каждая из них имеет...
Образцы сочинений-рассуждений по русскому языку: Я думаю, что счастье – это чувство и состояние полного...
Какие слова найти родителям, чтобы благословить молодоженов?: Одной из таких традиций является обязательная...

Рекомендуемые страницы:


Поиск по сайту

©2015-2020 poisk-ru.ru
Все права принадлежать их авторам. Данный сайт не претендует на авторства, а предоставляет бесплатное использование.
Дата создания страницы: 2016-02-12 Нарушение авторских прав и Нарушение персональных данных


Поиск по сайту:

Обратная связь
0.038 с.